Sven Schulz spricht für den Wirtschaftsrat

Sektion Ravensburg/Friedrichshafen beruft Unternehmer in den Vorstand

13.06.2014

 

Die Mitglieder des Berufsverbandes Wirtschaftsrat Deutschland haben den Tettnanger Unternehmer Sven Schulz einstimmig als neuen Sektionssprecher in den Vorstand der Sektion Ravensburg/Friedrichshafen gewählt. Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Schulz Group GmbH mit Sitz in Tettnang, ist damit Nachfolger von Helmut Hirner (Waldner Holding GmbH & Co. KG, Wangen).

 

„Ich freue mich sehr über das große Vertrauen der Unternehmerinnen und Unternehmer in der Wirtschaftsregion. Gemeinsam werden wir daran arbeiten, die politischen Entscheidungsträger für die Belange der vielen mittelständischen Unternehmen zu sensibilisieren und den Wirtschaftsstandort Ravensburg/Friedrichshafen nachhaltig zu stärken. Gerade in Hinblick auf die Verkehrsinfrastruktur und künftige Entwicklungen im Hochschulwesen muss sich einiges tun“, erklärte Schulz nach seiner Wahl. Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein bundesweit organisierter unternehmerischer Berufsverband mit rund 11.000 Mitgliedern. Der 1963 gegründete Verband bietet seinen Mitgliedern eine Plattform zur Mitgestaltung und Weiterentwicklung der Wirtschafts-und Gesellschaftspolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards. Der Landesverband Baden-Württemberg hat in seinen 27 Sektionen in allen Regionen des Landes über 2.000 Mitglieder.

Geschäftsführer Sven Schulz

Die von Sven Schulz und Lothar Holder geführte Schulz Group hat derzeit noch ihren Hauptsitz in Tettnang, für das Frühjahr 2015 ist der Umzug in das neue Firmengebäude im Gewerbegebiet Ravensburg-Erlen geplant. Zur Schulz Group zählen in der Wirtschaftsregion Ravensburg/Friedrichshafen die Unternehmen Schulz Engineering GmbH (Tettnang, Ravensburg), Mage Solar GmbH und NetAllied Systems GmbH (beide Ravensburg). Diese Unternehmen werden im kommenden Frühjahr ins neue Head Quarter der Schulz Group umziehen. Auch die Akasol GmbH (Darmstadt), Lang Tube Tec GmbH (Lorsch) sowie Dengler Tube Tec GmbH und Dengler Engineering GmbH (beide Witten) gehören zur Firmengruppe, diese Unternehmen werden an ihren bisherigen Standorten verbleiben.